GINA KÖPPL-JOVANOVIC
Systemische Psychotherapeutin in Ausbildung unter Supervision

Kontaktdaten

Anfahrt

  • Ab Hauptbahnhof Wien – zu Fuß ca. 5 – 10 min
  • Straßenbahnlinie D – Station: Hlawkagasse
  • Bus 69A – Station: Alfred-Adler-Straße
  • Mit dem Auto – Garagen Hauptbahnhof Ost

Kontaktformular

Psychotherapie

FAQ - Häufig gestellte Fragen

Wichtige Voraussetzungen für eine Psychotherapie ist ihr Wunsch, etwas zu verändern, und Ihre grundsätzliche Bereitschaft, sich mit Ihren Gefühlen und Ihrem Erleben zu beschäftigen und sich dabei unterstützen zu lassen. 

Eine Altersbeschränkung gibt es nicht: Psychotherapie kann in jedem Alter hilfreich sein.

In einem Erstgespräch klären wir gemeinsam, um was es Ihnen geht und was ich Ihnen anbieten kann. Ich beantworte alle Fragen, damit Sie sich entscheiden können, ob Sie mit mir arbeiten wollen. Wir treffen Vereinbarungen über Rahmenbedingungen, Umfang und Kosten weiterer Gespräche. Sollten Sie unter körperlichen Beschwerden leiden, ergibt es sich vielleicht, dass auch medizinische Abklärungen notwendig sind.

Das Erstgespräch wird zu den selben Honoraren abgerechnet. (siehe unten)

Die Verschwiegenheit ist eine der Säulen beraterischer wie therapeutischer Tätigkeit. Sie gilt für alle meine Angebote und bedeutet, dass ich niemand gegenüber ohne Ihre ausdrückliche Zustimmung Auskunft über unsere Zusammenarbeit oder deren Inhalte gebe.

Eine Einzelsitzung, egal ob Psychotherapie, Coaching oder Supervision dauert in der Regel 45 Minuten – eine Doppelsitzung entsprechend 2×45 Minuten. Im Mehrpersonen Setting – Paartherapie / Familientherapie – beträgt eine Einheit in der Regel 90 Minuten.

Die Kosten für Psychotherapie/Kinder-/Jugendpsychotherapie/Coaching/Supervision/Walk & Talk liegen im Einzelsetting pro Sitzung bei € 60,– und für eine Doppelsitzung bei € 120,-.

Im Mehrpersonensetting – Paartherapie / Familientherapie – liegen die Kosten bei €150,-. Bei einer Arbeit im Ko-therapeutischen Setting – mit zwei Therapeut*innen – liegen die Kosten bei € 200,-

Vereinbarte Termine müssen auch bezahlt werden, wenn sie nicht in Anspruch genommen werden. Eine zeitgerechte Absage (spätestens zwei Arbeitstage davor) befreit Sie von dieser Verpflichtung.

In jedem Fall bitte ich Sie im beiderseitigen Interesse, Termine einzuhalten bzw. Änderungswünsche zum frühest möglichen Zeitpunkt anzumelden!

Nein. Die Kosten für eine Psychotherapeutin in Ausbildung unter Supervision können nicht bei der Krankenkasse eingereicht werden.

Ja! Psychotherapie können Sie unter Gesundheitskosten in Ihrer Arbeitnehmerveranlagung oder Ihrer Steuererklärung geltend machen. Coaching und Supervision können ebenfalls steuerlich geltend gemacht werden.

Alle meine Leistungen sind von der MwSt. befreit.

Selbstverständlich kann Ihr Arbeitgeber die Kosten für meine Leistungen übernehmen. Unabhängig davon, ob Sie Management-Coaching, Therapie oder Supervision in Anspruch nehmen.